home impressum

English Deutsch

FAQ >>Membranreinung vs. Neubespannung

Können die Membranen eines Wandlers gereinigt werden?

Membranreinigung vs. Neubespannung

Das Reinigen der Membranen von Wandern führen wir nur selten aus. Verbesserung der Rauscheigenschaften werden mit der Reinigung kaum oder meist nur von kurzer Dauer erreicht. Die Beeinflussung der Rauscheigenschaften durch Reinigung betrifft nur solche Wandler, bei denen die Membran nur teilweise metallisiert ist. Für das erhöhte Rauschen, welches besonders bei Nahbesprechung aufgrund Zunahme von Feuchtigkeit auftritt, ist nur der nicht metallisierte Teil der Membran verantwortlich (Isolation). Mit destilliertem Wasser kann der Staubbelag auf der Membran reduziert werden, aber eine Sauberkeit wie bei neuen Membranen wird mit der Reinigung nicht erreicht.

Der nicht metallisierte Teil der Membran hat zudem größere Poren, weil diese beim Bedampfen abgedeckt und somit nicht versiegelt werden. Da wir in der Lage sind Neubespannungen durchzuführen, sehen wir die Reinigung hinsichtlich des zu erwartenden Erfolgs im Verhältnis zu einer Neubespannung nur selten als lohnenswerte Option.

Vorteile einer Reinigung:

  • zusätzliches Gewicht durch Staub kann reduziert werden
  • ästhetisches Aussehen
  • (Original)Membran bleibt erhalten

Nachteile

  • aufwändig, riskant (Beschädigung der Membran)
  • Flüssigkeit kann durch winzige Löcher oder die Kapillare unter die Membran gelangen
  • Metallbelag (Gold) der Membran kann sich lösen Membran kann gedehnt werden und aufgrund statischer Aufladung an Elektrode "kleben" bleiben
  • Erfolg ist evtl. nur von kurzer Dauer

Tritt nur ein Nachteil der Reinigung ein, war der Aufwand der Reinigung vergeblich und eine Neubespannung wäre nötig